Auf den Spuren Santianos Auf den Spuren Santianos Logbuch
08.07.2017 Wittichenau
Ein   eigenes   Open   Air   –   ein   langer   Wunsch   von   uns. Und   nun   …   ja   nun   war   es   soweit.   Unter   dem   Motto „Mit    VollGAS    in    den    Sommer“    durften    wir    den Wittichenauer   Marktplatz   rocken.   Bevor   es   aber   für uns    los    ging,    brachte    „One    Night    Band“    –    eine heimische   Nachwuchsband   -   das   Publikum   schon mal   in   Stimmung. Auch   das   Wetter   war   glücklicher- weise   auf   unserer   Seite,   das   Drumherum   stimmte und    somit    konnten    wir    uns    ungestört    auf    den Auftritt   konzentrieren.   Alles   in   allem   war   es   toller Abend    an    dem    ihr    sowohl    laut    mitgesungen,    als auch    getanzt    und    gefeiert    habt!    Vielen    Dank    an Euch   und   an   die   Veranstalter!   Vielleicht   können   wir es    ja    nächstes    Jahr    wiederholen,    es    würde    uns freuen!
Bildarchiv
28.05.2017 Grünewald
Sonne   pur   und   30   °C   –   ein   Wetter   wie   aus   dem Bilderbuch,      dazu      ein      Festgelände      mit      toller Atmosphäre   und   ein   ausgelassenes   Publikum   –   das war    das    Heimatfest    in    Grünewald.    Auch    wenn temperaturbedingt   der   Schweiß   lief   und   der   eine oder   andere   einen   Sonnenbrand   mit   nach   Hause   ge- nommen     hat,     war     es     doch     eine     super     Veran- staltung.    Ein    riesiges    Dankeschön    geht    an    die Organisatoren   und   Veranstalter!   Selten   wurden   wir so   empfangen,   wie   hier   in   Grünewald.   Uns   wurde eine     wunderbar     dekorierte     Bühne     gestellt,     auf welcher    das    Spielen    wahnsinnigen    Spaß    gemacht hat.   Und   das   wir   die   Deko   noch   mit   nach   Hause nehmen   durften,   war   der   Hammer….   So   etwas   ist nicht selbstverständlich.      DANKE GRÜNEWALD
© Nordstern 2016
19.05.2017 Kulturkirche Lauta
Der   offizielle   Startschuss   unserer   Tour   fiel   diesmal   an einem    besonderen    Ort    -    einer    Kirche,    sozusagen: „Rock   vorm   Altar“.   Die   Akustik   stellte   uns   vor   eine große   Herausforderung,   denn   Kirchen   sind   ja   nicht unbedingt    für    Rockmusik    gemacht.    Aber    mit    viel Geschick   und   Fingerspitzengefühl   passten   wir   uns   an die   akustischen   Gegebenheiten   in   der   Kirche   an   und es    wurde    gerockt,    bis    die    Bänke    wackelten.    Es    hat absoluten   Spass   gemacht   und   wir   freuen   uns   schon jetzt    auf    die    nächste    Mugge,    die    am    28.05.17    in Grünewald vor uns liegt.  
24.06.2017 Schwarze Pumpe
Dass    man    im    Freibad     nicht    nur    das    frische    Wasser genießen   kann,   wurde   am   gestrigen   Samstag   deutlich. Anstelle    von    Schwimmen,    Tauchen    und    vom    Turm springen,   stand   das   Schwimmbad   Schwarze   Pumpe für   einige   Stunden   ganz   im   Zeichen   der   Rockmusik . Zum       50jährigen       Jubiläum       durften       wir       die schwimmbadeigene   Bühne   ordentlich   rocken.   Und   wo wir   schon   einmal   hier   waren,   hieß   es   natürlich   auch für uns: Rein ins kühle Nass !
06.08.2017 Kaperfahrt
Heute   hieß   es   Leinen   los   und   wir   begaben   uns   mit   den Kapitänen    Walter    und    Willi    auf    eine    Nordstern- Kaperfahrt.   Es   wehte   eine   steife   Brise,   aber   dies   hielt uns     nicht     ab,     auf     dem     historischen     Fischkutter anzuheuern.   Die   reißende   und   mindestens   80   cm   tiefe Elbe     verschlug     uns     letztendlich     ins     böhmische Nachbarland.   Vollzählig   und   unbeschadet   legten   wir gegen Abend wieder im Heimathafen an...
13.08.2017 Spremberg
Das   Spremberger   Heimatfest,   eines   der   beliebtesten Volksfeste   in   der   Lausitz   und   wir   mitten   drin.   Nach den   regnerischen   letzten   Tagen,   passte   das   Wetter heute    wieder    mal    wie    die    sprichwörtliche    Faust aufs   Auge   -   die   Wolken   schoben   sich   zur   Seite   und die     Sonne     trat     hervor.     Bei     diesen     perfekten Bedingungen   starteten   wir   gegen   19:00   und   hatten die     Ehre     mit     unserer     Musik     das     Spremberger Heimatfest   ausklingen   zu   lassen   und   wir   müssen sagen   -   es   war   toll.   Wir   feierten   gemeinsam   mit   dem Publikum   einen   super   Abend.   Vielen   Dank   an   die Stadt   Spremberg,   die   Technikcrew   von   Euro-90   und natürlich an alle, die dabei waren.
19. - 20.08.2017 Senftenberg / Kamenz
1   Wochenende   -   2   Auftritte.   Zum   einen   spielten   wir   zum Hafenfest    in    Senftenberg    und    zum    anderen    auf    dem Kamenzer     Forstfest.     Das     Hafenfest     mit     der     dazu- gehörigen    Kulisse    vorm    See    passte    natürlich    super    zu Nordstern,    viele    Leute    entschlossen    sich    kurzer    Hand stehen   zu   bleiben   und   unserer   Musik   zu   lauschen.   Doch nicht     nur     das     "Laufpublikum",     sondern     auch     viele bekannte    Gesichter    füllten    den    Bereich    vor    der    Bühne, sodass   wir   richtig   viel   Spaß   hatten!      Noch   etwas   müde vom   Vorabend   ging   es   dann   am   Sonntag   auf   die   Forstfest- Bühne.   Da   sich   diese   in   einem   nicht   allzu   großen   Festzelt befand,   hatte   der   ganze   Gig   schon   etwas   Familiäres   und wie    schon    im    letzten    Jahr    spürten    wir    wieder    dieses gewisse   Festplatz-Flair.   Wir   haben   uns   wohl   gefühlt   und senden    ein    dickes    Danke    an    alle    für    die    phänomenale Stimmung. Daddeldu Joho wir sehen uns!
03.09.2017 Reichenbach
Es    war    ein    gelungener    Auftritt    zum    15.    Schäfer- und    Wollmarkt    in    Reichenbach    und    wie    so    oft hatten   wir   mit   dem   Wetter   wieder   richtig   Glück, denn   es   war   besser   als   erwartet.   So   haben   sich   auch dieses    Mal    wieder    viele    gut    gelaunte    Gäste    vor unserer     Bühne     eingefunden.     Mit     zum     Großteil strahlender   Sonne   (na   gut,   ein   paar   kleine   Schauer waren    auch    dabei)    und    viel    Natur    rund    um    das Festgelände   war   es   ein   schöner   Nachmittag.   Danke an     das     Reichenbacher     Publikum,     welches     von Anfang    an    vollen    Einsatz    gezeigt    und    mit    uns zusammen    die    Kulturscheune    gerockt    hat!    Wir bedanken        uns        natürlich        auch        bei        der Gemeindeverwaltung         und         dem         restlichen Organisations-Team!
07.10.2017 Speicher No. 1
Gestern    spielten    wir    im    Speicher    No.    1    in    Hoyers- werda.Schon   beim   Betreten   des   Club's   spürte   man   die einzigartige   Atmosphäre,   welche   hier   herrschte.   Dies lag     natürlich     auch     größtenteils     an     der     schönen Ausgestaltung    des    Laden's.    Hier    hat    das    Ehepaar Schilling   echtes   Fingerspitzengefühl   bewiesen,   mit   gut an     die     Wand     gebrachten    Airbrush's,     Lampen     aus Whiskyflaschen,   einer   tollen   Bar,   und   und   und.   In   den Speicher   passen   ungefähr   150   Leute,   also   nicht   al lzu groß,    aber    dies    mögen    wir.    Solche    Locations    haben immer     Charme     und     man     hat     den     unmittelbaren Kontakt     zum     Publikum.Jedenfalls     war     der     Laden restlos   ausverkauft   und   laut   Aussage   vom   Veranstalter gab   es   gut   und   gerne   nochmal   so   viele   Anfragen.   Das ehrt   uns.   Für   uns   war   es   ein   super   Abend,   der   richtig Spaß   gemacht   hat.   Also   nochmal   tausend   Dank   an   das Team   rund   um   Michael   Schilling,   welches   durch   ihre professionelle     und     unkomplizierte     Art     mit     dazu beigetragen      hat.      Danke      natürlich      auch      an      das Publikum,     für     die     phänomenale     Stimmung.     Ohne diese, wäre die Mugge ja nur halb so schön gewesen.
Auf den Spuren Santianos Auf den Spuren Santianos Logbuch
© Nordstern 2016
08.07.2017 Wittichenau
Ein   eigenes   Open   Air   –   ein   langer   Wunsch   von   uns.   Und   nun   …   ja   nun war   es   soweit.   Unter   dem   Motto   „Mit   VollGAS   in   den   Sommer“   durften wir   den   Wittichenauer   Marktplatz   rocken.   Bevor   es   aber   für   uns   los ging,   brachte   „One   Night   Band“   –   eine   heimische   Nachwuchsband   -   das Publikum   schon   mal   in   Stimmung.   Auch   das   Wetter   war   glücklicher- weise   auf   unserer   Seite,   das   Drumherum   stimmte   und   somit   konnten wir   uns   ungestört   auf   den   Auftritt   konzentrieren.   Alles   in   allem   war   es toller Abend   an   dem   ihr   sowohl   laut   mitgesungen,   als   auch   getanzt   und gefeiert   habt!   Vielen   Dank   an   Euch   und   an   die   Veranstalter!   Vielleicht können wir es ja nächstes Jahr wiederholen …. Würde uns freuen!
Bildarchiv
Sonne   pur   und   30   °C   –   ein   Wetter   wie   aus   dem   Bilderbuch,   dazu   ein Festgelände   mit   toller   Atmosphäre   und   ein   ausgelassenes   Publikum   das   war   das   Heimatfest   in   Grünewald.   Auch   wenn   temperaturbedingt der   Schweiß   lief   und   der   eine   oder   andere   einen   Sonnenbrand   mit   nach Hause   genommen   hat,   war   es   doch   eine   super   Veranstaltung.   Ein   riesiges Dankeschön   geht   an   die   Organisatoren   und   Veranstalter!   Selten   wurden wir   so   empfangen,   wie   hier   in   Grünewald.   Uns   wurde   eine   wunderbar dekorierte   Bühne   gestellt,   auf   welcher   das   Spielen   wahnsinnigen   Spaß gemacht    hat.    Und    das    wir    die    Deko    noch    mit    nach    Hause    nehmen durften,    war    der    Hammer….    So    etwas    ist    nicht    selbstverständlich. DANKE GRÜNEWALD
28.05.2017 Grünewald
Der   offizielle   Startschuss   unserer   Tour   fiel   diesmal   an   einem   besonderen Ort   -   einer   Kirche,   sozusagen:   „Rock   vorm   Altar“.   Die   Akustik   stellte   uns vor   eine   große   Herausforderung,   denn   Kirchen   sind   ja   nicht   unbedingt   für Rockmusik    gemacht.    Aber    mit    viel    Geschick    und    Fingerspitzengefühl passten   wir   uns   an   die   akustischen   Gegebenheiten   in   der   Kirche   an   und   es wurde   gerockt,   bis   die   Bänke   wackelten.   Es   hat   absoluten   Spass   gemacht und   wir   freuen   uns   schon   jetzt   auf   die   nächste   Mugge,   die   am   28.05.17   in Grünewald vor uns liegt.  
19.05.2017 Kulturkirche Lauta
Dass   man   im   Freibad   nicht   nur   das   frische   Wasser   genießen   kann, wurde    am    gestrigen    Samstag    deutlich.    Anstelle    von    Schwimmen, Tauchen   und   vom   Turm   springen,   stand   das   Schwimmbad   Schwarze Pumpe    für    einige    Stunden    ganz    im    Zeichen    der    Rockmusik.    Zum 50jährigen     Jubiläum     durften     wir     die     schwimmbadeigene     Bühne ordentlich    rocken.    Und    wo    wir    schon    einmal    hier    waren,    hieß    es natürlich auch für uns: Rein ins kühle Nass!
24.06.2017 Schwarze Pumpe
Heute   hieß   es   Leinen   los   und   wir   begaben   uns   mit   den   Kapitänen   Walter und   Willi   auf   eine   Nordstern-Kaperfahrt.   Es   wehte   eine   steife   Brise,   aber dies   hielt   uns   nicht   ab,   auf   dem   historischen   Fischkutter   anzuheuern.   Die reißende   und   mindestens   80   cm   tiefe   Elbe   verschlug   uns   letztendlich   ins böhmische   Nachbarland.   Vollzählig   und   unbeschadet   legten   wir   gegen Abend wieder im Heimathafen an...
06.08.2017 Karperfahrt
13.08.2017 Spremberg
Das   Spremberger   Heimatfest,   eines   der   beliebtesten   Volksfeste   in   der Lausitz    und    wir    mitten    drin.    Nach    den    regnerischen    letzten    Tagen, passte   das   Wetter   heute   wieder   mal   wie   die   sprichwörtliche   Faust   aufs Auge   -   die   Wolken   schoben   sich   zur   Seite   und   die   Sonne   trat   hervor.   Bei diesen   perfekten   Bedingungen   starteten   wir   gegen   19:00   und   hatten   die Ehre    mit    unserer    Musik    das    Spremberger    Heimatfest    ausklingen    zu lassen   und   wir   müssen   sagen   -   es   war   toll.   Wir   feierten   gemeinsam   mit dem     Publikum     einen     super     Abend.     Vielen     Dank     an     die     Stadt Spremberg,    die    Technikcrew    von    Euro-90    und    natürlich    an    alle,    die dabei waren.
19. - 20.08.2017 Senftenberg / Kamenz
1   Wochenende   -   2   Auftritte.   Zum   einen   spielten   wir   zum   Hafenfest   in Senftenberg    und    zum    anderen    auf    dem    Kamenzer    Forstfest.    Das Hafenfest    mit    der    dazugehörigen    Kulisse    vorm    See    passte    natürlich super   zu   Nordstern,   viele   Leute   entschlossen   sich   kurzer   Hand   stehen zu    bleiben    und    unserer    Musik    zu    lauschen.    Doch    nicht    nur    das "Laufpublikum",    sondern    auch    viele    bekannte    Gesichter    füllten    den Bereich   vor   der   Bühne,   sodass   wir   richtig   viel   Spaß   hatten!      Noch   etwas müde   vom   Vorabend   ging   es   dann   am   Sonntag   auf   die   Forstfest-Bühne. Da   sich   diese   in   einem   nicht   allzu   großen   Festzelt   befand,   hatte   der ganze   Gig   schon   etwas   Familiäres   und   wie   schon   im   letzten   Jahr   spürten wir   wieder   dieses   gewisse   Festplatz-Flair.   Wir   haben   uns   wohl   gefühlt und   senden   ein   dickes   Danke   an   alle   für   die   phänomenale   Stimmung. Daddeldu Joho wir sehen uns!   
03.09.2017 Reichenbach
Es    war    ein    gelungener   Auftritt    zum    15.    Schäfer-    und    Wollmarkt    in Reichenbach   und   wie   so   oft   hatten   wir   mit   dem   Wetter   wieder   richtig Glück,   denn   es   war   besser   als   erwartet.   So   haben   sich   auch   dieses   Mal wieder   viele   gut   gelaunte   Gäste   vor   unserer   Bühne   eingefunden.   Mit zum   Großteil   strahlender   Sonne   (na   gut,   ein   paar   kleine   Schauer   waren auch    dabei)    und    viel    Natur    rund    um    das    Festgelände    war    es    ein schöner   Nachmittag.   Danke   an   das   Reichenbacher   Publikum,   welches von    Anfang    an    vollen    Einsatz    gezeigt    und    mit    uns    zusammen    die Kulturscheune   gerockt   hat!   Wir   bedanken   uns   natürlich   auch   bei   der Gemeindeverwaltung und dem restlichen Organisations-Team!  
07.10.2017 Speicher No. 1
Gestern   spielten   wir   im   Speicher   No.   1   in   Hoyerswerda.Schon   beim Betreten   des   Club's   spürte   man   die   einzigartige   Atmosphäre,   welche hier    herrschte.    Dies    lag    natürlich    auch    größtenteils    an    der    schönen Ausgestaltung    des    Laden's.    Hier    hat    das    Ehepaar    Schilling    echtes Fingerspitzengefühl     bewiesen,     mit     gut     an     die     Wand     gebrachten Airbrush's,   Lampen   aus   Whiskyflaschen,   einer   tollen   Bar,   und   und   und. In   den   Speicher   passen   ungefähr   150   Leute,   also   nicht   al lzu   groß,   aber dies   mögen   wir.   Solche   Locations   haben   immer   Charme   und   man   hat den   unmittelbaren   Kontakt   zum   Publikum.Jedenfalls   war   der   Laden restlos   ausverkauft   und   laut   Aussage   vom   Veranstalter   gab   es   gut   und gerne   nochmal   so   viele   Anfragen.   Das   ehrt   uns.   Für   uns   war   es   ein super   Abend,    der    richtig    Spaß    gemacht    hat.   Also    nochmal    tausend Dank    an    das    Team    rund    um    Michael    Schilling,    welches    durch    ihre professionelle   und   unkomplizierte Art   mit   dazu   beigetragen   hat.   Danke natürlich   auch   an   das   Publikum,   für   die   phänomenale   Stimmung.   Ohne diese, wäre die Mugge ja nur halb so schön gewesen.